Universitätsklinikum Ulm (UKU)

Weiterentwicklung der Masterplanung für 1. Bauabschnitt mit BO-Planung

Universitätsklinikum Ulm (UKU)

MMI prüfte und analysierte die Infrastrukturplanung des Klinikareals und entwickelte die Masterplanung weiter. Die bisher örtlich auseinander liegenden Kliniken werden zukünftig am Standort Oberer Eselsberg konsolidiert. MMI war beratend für den ersten Realisierungsschritt tätig und erstellte das Raum- und Funktionsprogramm mit Betriebsorganisationsplanung.

Auftraggeber

Universitätsklinikum Ulm, Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm
• 29 Kliniken, 14 Institute, ca. 1.250 Betten
• Patienten: 49.000 (stat.) 300.000 (amb.)
• 6.400 Mitarbeiter (ca. 850 Ärzte)

Leistungen

• Entwicklung des 1. Realisierungsschritts und Masterplanung
zur strategischen Entwicklung des UKU mit Schwerpunkt
Tumor, Notaufnahme Kardiologie und Kopfzentrum
• Raum- und Funktionsplanung, BO-Planung
• Begleitung Bewilligungsprozess und Architekturwettbewerb

Planungsphase

01/2018 – 12/2028

Zahlen / Kosten

• Kosten: 1. Bauabschnitt: ca. 500 Mio. €
• Gesamtfläche: 45.000 m²